SG Zwo mit ganz kalter Dusche!

SG Serkenrode/Fretter II 2:3(0:1) SG Albaum/Heinsberg

Sehr gut präsentierte sich unsere Reserve im Spiel gegen den Absteiger aus der B-Liga. Unsere Jungs ließen den Gegner überhaupt nicht zur Entfaltung kommen und setzten ihrerseits einige Nadelstiche nach vorne. Als die Nachspielzeit von zwei Minuten fast rum war klärte man den Ball nicht richtig und nach einem Zweikampf Schulter an Schulter entschied der Schiedsrichter auf einmal auf Foulelfmeter, der mit dem Pausenpfiff die Gästeführung bedeutete.

Und typischer ging es nicht. Direkt nach der Pause fing man sich mit dem 1. Angriff der Albaumer den 2. Treffer und das Spiel schien gelaufen. Aber unsere Truppe wollte die gute Leistung aus Hälfte 1 bestätigen und versuchte nochmal alles. Als alle schon dachten , dass jegliches Anrennen keinen Ertrag mehr bringen würde schlug die Heimes/Albers-Elf binnen 60 Sekunden zweimal zu. Zunächst traf Marcel Kiekel zum 2:1 Anschluss (86.) und Nils Kranauge sorgte mit dem 2:2 40 Sekunden später für großen Jubel im SG-Lager. Doch der Gast schlug in der 90. Minute tatsächlich nochmal zurück und ging wieder in Führung. Auch darauf hatte unsere Mannschaft eine Antwort, traf in der Nachspielzeit jedoch nur die Latte.

Schade, zum zweiten Mal eine starke Leistung gegen einen Aufstiegskandidaten, aber zum zweiten Mal eben auch keine Punkte. Trotzdem kann man auf diese Leistung aufbauen.

 

Tore:  0:1 FE Kordes (45.+2), 0:2 Hebbecker (49.), 1:2 Marcel Kiekel (86.), 2:2 Nils Kranauge (87.), 2:3 Schwermer (90.)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.