Dritte kann Überzahl nicht nutzen!

Vatanspor Meggen II 6:3(3:1) SG Serkenrode/Fretter III

Die Dritte hat es nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder erwischt. Nach dem frühen Rückstand (11.) konnte Saad Ahmed zunächst ausgleichen (22.). In dieser Situation musste der Gastgeber zudem eine rote Karte wegstecken. Wer dachte, das Spiel kippt nun zugunsten der SG wurde eines besseren belehrt. Per Doppelschlag ging Meggen in der 34. und 35. mit 3:1 in Führung. Zu allem Überfluss musste Janik Neuhäuser nach dem 3:1 verletzt vom Feld und die einzige Wechselmöglichkeit war somit bereits erschöpft.

Mit dem 4:1 (62.) war das Spiel nach der Pause bereits entschieden. Für Ergebniskosmetik sorgten noch Christopher Tolle zum zwischenzeitlichen 5:2 (75.) und Felix Deimel zum 6:3 Endstand (90.).

Im Tor stand übrigens Trainer Paolo Ampezzan, da kein etatmäßiger Keeper zur Verfügung stand.

Tore:

1:0 (11.), 1:1 Saad Ahmed (22.), 2:1 (34.), 3:1 (35.), 4:1 (62.), 5:1 (73.), 5:2 Christopher Tolle (75.), 6:2 (80.), 6:3 Felix Deimel (90.)

Rote Karte: Vatanspor (22.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.